HOCHTIEF-Welten im Internet: concepts baut auf Bits und Pixel

Auch die aktuelle Ausgabe von concepts by HOCHTIEF, dem vielfach preisgekrönten Konzernmagazin von HOCHTIEF, ist wieder als Online-Version im Internet zu finden. Wie gewohnt können Sie bequem per Mausklick durch die virtuellen Seiten blättern. Der gesamte Inhalt ist verfügbar, und eine intuitiv bedienbare Vergrößerungsfunktion macht alle Texte ebenso leicht lesbar wie im Heft selbst. Die Navigation ist kinderleicht und schnell zu erlernen.

Doch concepts im Netz kann noch mehr: Mitunter ergänzen hochwertige Fotografien und O-Töne, die im Heft aus Platzgründen nicht mehr abgedruckt werden konnten, das Magazin. Die aktuelle Ausgabe enthält wie immer spannende und informative Artikel von Schauplätzen aus der ganzen Welt.

Die neue Ausgabe von concepts beweist wieder einmal mehr, wie global das Unternehmen aufgestellt ist. Unschwer lässt sich dies zum Beispiel an den beiden größten Artikeln im Heft erkennen. So äußern sich im Interview die beiden Chefs der HOCHTIEF-Töchter in Nordamerika – Turner und Flatiron – über die Besonderheiten des US-Marktes. Zudem diskutieren sie einige der Schritte, die sie unternehmen, um beim Ausbau ihrer jeweiligen Unternehmen Innovation zu fördern, die Effizienz zu verbessern und Mehrwert für die Kunden zu schaffen.

Im Artikel über die CIMIC-Tochter Thiess können Sie nachlesen, wie das Unternehmen „Erde bewegt“. Der weltgrößte Minendienstleister ist auf fast allen Kontinenten präsent. Dabei erstreckt sich die Kompetenz von Thiess auf die meisten Rohstoffe der Welt, darunter metallurgische Kohle, Kraftwerkskohle, Eisenerz, Nickel, Kupfer und Gold. Die Förderung geschieht fast immer unter schwierigen Bedingungen.

Mitunter auch nicht immer leicht haben es die Binnenschiffer auf der Mosel. Ihr Arbeitsalltag ist von schmalen Schleusen, langen Wartezeiten und Touristendampfern mit Vorfahrt geprägt. Lesen Sie in concepts nach, warum der Verkehr auf dem Fluss bald besser funktionieren soll. Die neue Schleusenkammer in Trier – ein Projekt von HOCHTIEF – gilt dafür als wichtiger Baustein.

Eine wahre Punktlandung erreichte HOCHTIEF in Hamburg. In bis zu 36 Meter Tiefe unter der Hansestadt hat das Unternehmen ein Tunnelsystem für den Röntgenlaser XFEL errichtet. Ein Projekt, das es auf der Welt kein zweites Mal gibt und Wissenschaftlern bahnbrechende Erkenntnisse verheißt.

Gehen Sie mit auf eine spannende Projektreise. Viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe.


concepts

Ausgabe 02/2017

Ausgabe 01/2017

Bestellservice

concepts by HOCHTIEF

Auszeichnungen

Preisträger
2005, 2006, 2007, 2015 (Gold)
2008: Aufnahme in die Hall of Fame
2009–2014 (Silber)

B2B- Magazine Handwerk/ Bau/ Architektur

Kontakt

Birgit Jambor