Forschung und Entwicklung/Innovation

HOCHTIEF realisiert weltweit für nationale und internationale Auftraggeber anspruchsvolle Hochbau- und Infrastrukturprojekte. Oftmals sind diese maßgeschneiderten Lösungen komplexe Unikate. Um den hohen Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, fließen in die Projekte zahlreiche Forschungs- und Entwicklungs-(FuE)-Leistungen ein. Mit der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Sondervorschlägen schaffen wir messbaren Mehrwert und differenzieren uns deutlich vom Wettbewerb. Unsere Forschungs- und Entwicklungsarbeit leistet einen wesentlichen Beitrag zum nachhaltigen Handeln von HOCHTIEF. Zentral, aber auch auf der Ebene der Divisions und der Projekte, entwickeln unsere Mitarbeiter zukunftsorientierte Ideen für nachhaltige Lösungen. Neben dem ökonomischen Nutzen tragen diese maßgeblich zur Erreichung unserer ökologischen und sozialen Ziele bei.

Erfolgsfaktor Innovationsmanagement

HOCHTIEF gehört in der Baubranche zu den Vorreitern in Sachen Innovation. Basis dafür ist unser konsequentes unternehmens- und bereichsübergreifendes Innovationsmanagement, mit dem wir unsere Marktposition kontinuierlich stärken und ausbauen. Unsere Mitarbeiter arbeiten täglich daran, interne Abläufe und Prozesse noch effizienter zu gestalten. Über FuE erschließen wir uns zudem neue, starke Geschäftsfelder.

Organisation

Das HOCHTIEF-Innovationsmanagement ist Teil der Abteilung Konzernentwicklung in der HOCHTIEF-Konzernzentrale. Das Team ist verantwortlich für das konzernweite Innovationsmanagement sowie für das von HOCHTIEF Solutions.

Alle Konzerngesellschaften können eine Förderung über das zentrale Innovationsbudget beantragen. Ein Innovationskomitee, bestehend aus Vertretern der operativen Einheiten und der Holding, entscheidet, welche Projekte gefördert und realisiert werden.

Ein kontinuierlicher Austausch mit den Innovationsverantwortlichen der internationalen Tochtergesellschaften sorgt für konzernweite Transparenz und Synergien in Sachen Innovation.