Themenfeld Compliance bei HOCHTIEF

Compliance – das verbindliche Beachten aller internen und externen Regeln – spielt bei HOCHTIEF eine wichtige Rolle. Als internationaler Baudienstleister ist HOCHTIEF in Ländern mit ganz unterschiedlichen Wertvorstellungen, politischen Systemen und Rechtsordnungen aktiv – und orientiert sich verbindlich daran.

Zudem gelten im Konzern verbindliche Verhaltensgrundsätze: Alle Mitarbeiter unserer Konzerngesellschaften sind verpflichtet, nach den im HOCHTIEF Code of Conduct festgelegten Regeln zu handeln und sich an internen Richtlinien zu Compliance-relevanten Themen zu orientieren. Das Gleiche verlangen wir von unseren Vertragspartnern und Nachunternehmern.

Wir achten darauf, dass gesetzliche Bestimmungen und unsere hohen Standards für Geschäftsethik eingehalten werden und reagieren konsequent auf Verstöße.

Das Team der Compliance-Organisation unterstützt die HOCHTIEF-Mitarbeiter dabei, Fehlverhalten und daraus resultierende Risiken zu vermeiden – durch gezielte Information, persönliche Beratung und regelmäßige Schulungen.

Seit vielen Jahren verfolgen wir eine konsequente Antikorruptionspolitik . So ist HOCHTIEF bereits seit 1999 Mitglied bei Transparency International.

Unser Ziel:

Wir wollen mit unseren Verhaltensgrundsätzen Standards setzen.

Detaillierte Informationen zu Compliance bei HOCHTIEF und zu unseren Regelwerken erhalten Sie hier .