Wir handeln nachhaltig – aus Überzeugung

Als bedeutender Infrastrukturbaukonzern übernimmt HOCHTIEF Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt.

Die Nachhaltigkeitsstrategie von HOCHTIEF leitet sich aus der Konzernstrategie ab. Wir wollen Werte schaffen, erhalten und steigern. Dieses Verständnis ist fest in unserer Konzernvision „HOCHTIEF baut die Welt von morgen“ und den Grundsätzen des Konzerns, die explizit auch Nachhaltigkeit als Prinzip beinhalten, verankert.

Dialog mit der Jugend weckt Begeisterung fürs Bauen

Zuhören, Fragen beantworten, Begeisterung für die Welt des Bauens vermitteln: Nikolaus Graf von Matuschka, Vorstandsmitglied der HOCHTIEF Aktiengesellschaft, traf auf einer Baustelle in Duisburg Oberstufenschüler zum „Dialog mit der Jugend“. An der so bezeichneten Veranstaltungsreihe des Initiativkreis Ruhr beteiligt sich HOCHTIEF inzwischen seit zehn Jahren.

Dialog mit der Jugend

© Marc Albers

Die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Mülheim-Saarn und des Max-Planck-Gymnasiums in Dortmund interessierten sich unter anderem für Karrierewege bei HOCHTIEF, für das Arbeiten im Ausland, die Planung von Brückenbauten und Hochhäusern sowie Arbeitssicherheitsmaßnahmen und den Wettbewerb in der Baubranche. Auch zu Einstellungsvoraussetzungen, Frauenquoten und Work-Life-Balance beantwortete Graf von Matuschka zahlreiche Fragen.

Vor der Diskussionsrunde hatten die Jugendlichen einen Blick in die Praxis geworfen. Die Projektleiter von HOCHTIEF Building führten sie durch den Labor- und Bürokomplex des LANUV. Das Projekt besteht aus einem fünfstöckigen Bürogebäude und einem sechsstöckigen Laborgebäude, die über eine Brücke miteinander verbunden werden. Bis November 2018 sollen die Arbeiten an den beiden Gebäuden beendet sein, die als besonders nachhaltig gelten und für die deshalb eine Zertifizierung in Gold nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen angestrebt wird.

Nachhaltigkeit ist für uns die konsequente Vereinbarung von Ökonomie, Ökologie und Sozialem in der gesamten Geschäftstätigkeit – in Breite und Tiefe – mit dem Ziel, die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens zu sichern. Dabei spielt der Blick auf das Unternehmen und sein Umfeld sowohl von außen nach innen als auch von innen nach außen eine wichtige Rolle.

Unser verantwortliches Handeln ist am Geschäftsmodell von HOCHTIEF ausgerichtet. Wir haben wesentliche Themenfelder der Nachhaltigkeit definiert – diese unterliegen einer jährlichen internen und externen Überprüfung und Auswertung bezüglich Geschäftsrelevanz, Auswirkungen und Stakeholderinteressen. Wir unterstützen die Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen und bearbeiten die für HOCHTIEF wesentlichen SDG innerhalb unseres CR-Programms.

Lernen Sie hier unsere Themenfelder kennen:
1. Themenfeld: Compliance
2. Themenfeld: Attraktive Arbeitswelt
3. Themenfeld: Einkauf
 
4. Themenfeld: Nachhaltige Produkte und Dienstleistungen
5. Themenfeld: Aktiver Klima- und Ressourcenschutz
6. Themenfeld: Gesellschaftliches Engagement